Schrift vergroessern Schrift verkleinern Seite drucken Zur Stratseite
Team Grafschaft Team Grafschaft Team Grafschaft Team Grafschaft Team Grafschaft Team Grafschaft Team Grafschaft Team Grafschaft
Team Grafschaft
Team Grafschaft
Wie finden Sie unsere Android App?
super
könnte besser sein
ist mir egal
gefällt mir nicht

Resultate anzeigen

Valid XHTML 1.0 Transitional




­kultur.jpg

Melden Sie uns Ihre Kulturveranstaltung in der Gemeinde Grafschaft an

kultur@team-grafschaft.de



>> zur Artikelübersicht <<


29. September 2018 - PADDY GOES TO HOLYHEAD - unplugged

Konzert im Winzerverein Lantershofen
Samstag, 29. September 2018, 20 Uhr (Einlass 19 Uhr)
Eintritt: Vorverkauf 20,00 Euro (evtl. zzgl. Gebühr), Abendkasse 25,00 Euro

Stehplätze

­Vorverkauf (evtl. zzgl. Gebühren): ­
- Linus Wittich Medien Ahrweiler
- Eifeldestillerie Lantershofen
- Plattenkiste Bad Neuenahr
- Ahrtaltourismus
- REWE-Markt, Ringen (am Lottostand)
- Getränke Visang, Karweiler
- telefonisch: 02641/202118 oder 0175/5700262
- www.kulturlant.de
- www.bonnticket.de



Mehr als 30 Jahre “on the road”. Wer hätte gedacht, dass Paddy Schmidt und seine Mitstreiter sich einmal selbst besingen würden? Ihr großer Hit „Bound Around“ und die große Spielfreude von Paddy Goes To Holyhead ließ die bekanntesten Folkrocker Deutschlands in den Neunzigern ein keltisches Feuerwerk nach dem anderen abbrennen.

Paddy Schmidt (Gesang, Gitarre, Mundharmonikas) Almut Ritter (Geige, Concertina) und Uwe „Uhu“ Bender (Bassgitarre, Gesang) sind zur Zeit als Akustik-Trio unplugged auf Tour.

„Das wird ein Jahr voller Paddy-Parties“, freut sich Veranstalter Bert Sender, der als Chef einer Agentur die Geschicke der Band begleitet, „Superkultstätten und Medien habe nach Ausrufung des Jubiläums bereits Anfragen gestartet!“

Die Triebfeder des Erfolgs waren vor allem Schmidts markant-rauchige Whiskystimme und sein weithin anerkanntes virtuoses Spiel der keltischen Mundharmonika. Auch der Einsatz der pulsierenden Geige als Soloinstrument, die Anlehnung an keltische Ornamentik und die konsequente Umsetzung der Songs aus aktuellen und geschichtsträchtigen Themen spielt eine Rolle. Bestimmt aber war es die natürliche volksnahe Ausstrahlung des fröhlichen Trios, das sich in unermüdlicher Präsenz in die Herzen der Zuhörer spielte. Tausende Live- Konzerte erzählen Geschichten von Liebe und Leid, Fernweh, Krieg und Frieden. Und genau diese Themen waren es, die Lieder wie „Here’s To The People“, „Titanic“, „Doolin“ u. v. a. zu Radiohits und Dauerbrennern gemacht haben.

Als „formatuntaugliche Spartenmusik“ von der Musikindustrie betitelt, zogen Paddy Goes To Holyhead erstmals mit Ihrem Longplayer „Ready For Paddy?“ in die Deutschen CD-Charts ein, deren Titel „Johnny Went To War“ sich damals beim Radiosender SWF3 über ein Jahr in den Top-Ten hielt. Und auch in Dutzenden Fernsehshows konnte das PGTH-Logo, das grüne Notausgangsmännchen, gesichtet werden.

Nun hat Paddy Schmidt ein spezielles Programm erarbeitet und präsentiert PGTH als Akustik-Trio mit den bekanntesten Hits der „Paddies“ und vielen beliebten Stücken aus der Irish Folk Music. Back to the roots, ein Programm zum Zuhören, Träumen und Mitmachen.

Gereift sind sie, die Paddies von heute. Ihrer  unbändigen Spielfreude tut das keinen Abbruch. Aber in ihre Musik, die sie wieder zurückführen wird in die verspielte, erdige und fröhliche „Ready For Paddy- Zeit“, lassen sie sich so wenig reinreden wie zuvor. Und das ist auch gut so.

>> zur Artikelübersicht <<